Schule an den Linden
 

Blockflöte

Beschreibung

Seit Jahrhunderten zählt die Blockflöte zu den beliebtesten Instrumenten. Das liegt neben ihrer langen Geschichte daran, dass sie sich besonders als Einstiegsinstrument eignet. Innerhalb kürzester Zeit ist man in der Lage erste Melodien zu spielen. Darüber hinaus lassen sich an der Blockflöte viele Grundlagen der Musik leicht vermitteln. Notation und Rhythmik lassen sich auf allen Instrumenten verwenden. Dadurch bildet die Blockflöte den perfekten Einstieg und die Möglichkeit erste musikalische Erfahrungen zu sammeln.
 
Über mich:
Mein Name ist Julian Fischer und ich bin studierter Bachelor of Arts im Fach Musikwissenschaft. Momentan schreibe ich an meiner Abschlussarbeit für den Master. Ich bin seit fast 20 Jahren Mitglied im Musikverein 06 Urberach und habe selbst in der Grundschule mit der Blockflöte begonnen. Mittlerweile kann ich auf über 10 Jahre Jugend- und Vorstandsarbeit – die größte Zeit als Jugendleiter – zurückblicken. Über den Musikverein habe ich bereits Erfahrung im Unterrichten von Blockflötengruppen und Bläserklassen sammeln können.
 
 
Wann? Montags 12.45 Uhr-13.30 Uhr
 
 
Wo? Musikraum
 
 
Kosten: 10€ für Notenmaterialien (Noten bestelle ich und sammle das Geld in der AG ein)
 

 

Materialien

Eine Blockflöte wird benötigt. Die Preise variieren sehr stark. Prinzipiell sind Blockflöten aus Holz besser, als aus Kunststoff. Allerdings kann zum Einstieg gerne auf die günstigere Kunststoff-Variante zurückgegriffen werden.
 
Wichtig:
Es muss eine Sopran-Blockflöte (auch c-Blockflöte genannt) sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass diese nach der Deutschen Griffweise (nicht der Barock-Griffweise) gebaut ist.